Hallo Sportfreunde und Anhänger der Tischtennisgemeinde des

SV Hermsdorf,

sportliche Grüße aus dem schönen Thüringer Holzland 

 


Aktuelles aus Verein und vom Spielbetrieb

Das ist unsere sportliche Wohnstube - hier trainieren wir und empfangen unsere Gegner (mehr dazu unter Infos und Spielbetrieb)

Unsere Unterstützer


   

 Krimi am Freitag bei den Männern– Nachwuchs bei den Kreismeisterschaften mit super Vorstellung

 

3. Kreisliga Herren: SV Hermsdorf II – TuS Osterburg Weida III  8:6

 

Es sollte spannend werden. Die Weidaer, auch ein Aufsteigeranwärter, wollten es wissen. Nach den Doppeln, die immer ein Anhaltspunkt für den Ausgang eines Matches geben, stand es 1:1. So ging es bis zum 5:5 weiter. Drei Punkte fehlten für beide zum Sieg. Andreas Hlawati, der wie immer sehr souverän agierte und Dario Danz standen beim Stand von 5:6 mit der Verantwortung an den Tischen, eine Vorentscheidung herbeizuführen. Beide behielten die Nerven und siegten in jeweils fünf Sätzen. Nun hatte die Hermsdorfer mit 7:6 die Nase vorn. Im letzten Spiel der Begegnung lag es auf den Schultern von Dario Danz das Spiel mit einem Unentschieden oder einem Sieg zu beenden. Er schaffte es und siegte mit 3:1 Sätzen, wobei zwei davon erst in der Verlängerung entschieden wurden. Trotz des knappen Ergebnisses war das Match ein Ausdruck von Willens- und gereifter Wettkampfstärke- Ein verdienter Sieg. Das Ergebnis lässt auch für die Zukunft alle Optionen offen.

  

Es spielten: für Hermsdorf II: Andreas Hlawati (3), Michael Bock (1,5), Frances Genth-Ostendorf (1,5(), Dario Danz (2)

  

3. Kreisliga Herren: SV Hermsdorf III – SG Braunichswald  3:8

 

Parallel zum oben beschriebenen Spiel fand dieses Spiel statt. Unser Gegner ist auch ein Aspirant für den Aufstieg und traten in ihrer stärksten Besetzung an. Der SVH musste mit einem Ersatz auflaufen. Bis zum 3:3 schien alles zu laufen. Doch dann war beim SVH die „Luft raus“. Doch das relativ klare Ergebnis gibt den Spielverlauf nur unvollkommen wieder. Betrachtet man die Einzelergebnisse erkennt man, dass nahezu alle Sätze mit zwei Punkten Differenz bzw. im Tei-break verloren wurden. Beide Teams waren der Meinung, dass das Ergebnis auch ebenso umgekehrt hätte lauten können. Eine spannende Begegnung mit sehr ansprechendem Tischtennissport.

 

Es spielten: für Hermsdorf III: Hajo Hermsdorf (1,5), Lukas Matuschek (0 ,5), Kay Weyda (1), Sylvia Donat Ersatz ()

 

4. Kreisliga Herren: Post SV Gera VI - SV Hermsdorf IV  8:4

 

Gegen die Post als derzeitigen Tabellenzweiten gab es für die Hermsdorfer nichts zu holen. Die erkämpften 4 Punkte war das Optimum dessen, was in dieser Besetzung erreichbar war. Ungeachtet dessen war eine Leistungssteigerung erkennbar und lässt die Freude am TT-Sport immer wieder aufleben.

 

 Es spielten für den SVH: Sylvia Donat (0,5), Klaus Tänzer (1), Christoph Jakobi (1,5), Nico Walther (1)

 

Nachwuchs-Kreiseinzelmeisterschaften im Spielkreis Gera

 U 18 (Jugend):

Hier hatten unsere Jungs mit Kevin Eisenschmidt, Franz Eismann und Gustav Gerullis wenig zu holen. Alle drei kamen nicht über die Gruppenphase hinaus. Anmerken muss man jedoch, dass zumindest Kevin und Franz nicht an ihre Leistungsgrenze gingen. Sie ließen sich unter Wert schlagen. Zumindest war es ein Prüfstein für das derzeitige Leistungsvermögen.

 

 U 15 (Schüler A):

 Für unsere Farben waren Loris Putzer, Jan Hickethier und Rick Sokolowsky vertreten. Alle drei erreichten die K.o.- Runde nicht. Im Doppel lief es für Loris (rechts im Bild) und seinen Doppelpartner vom TuS Weida, Maddox Heilmann) etwas besser. Mit Losglück erreichten sie durch einen Sieg im Viertelfinale das Halbfinale und mussten gegen die späteren Kreismeister die Segel streichen. Mit einem doch noch akzeptablen 3. Platz im Doppel beendeten sie die Meisterschaft.

 U 13 (Schüler B):

 Hermsdorf war mit zwei Aktiven, Simon Tiede und Raphael Bretschneider vertreten. Der Ditte im Bund, Nico Lumpe war leider wegen Krankheit verhindert. Die Einzel liefen nicht ganz nach Plan. Simon Tiede konnte die Vorrunde als Zweiter abschließen musste jedoch in der ersten k.o – Rund die Segel streichen. Anders lief es im Doppel. Beide harmonierten extrem gut miteinander und ergänzten sich vortrefflich. In der k.o.-Runde besiegten sie die favorisierte Paarung aus Rüdersdorf denkbar knapp in 5 Sätzen und zogen somit in die Endrunde ein. In einer straken Partie schickten sie die Paarung der Jungs von Post und VfL Gera ebenfalls im fünften Satz vom Tisch. Die Überraschung war perfekt. Unser Team stellte sich als Kreismeister 2020 auf das Siegertreppchen. Gratulation Jungs, habt ihr gut gemacht. Aber, nicht übermütig werde, ihr habt noch handwerkliche Defizite, die ihr durch kontinuierliches Training überwinden müsst.

 U 11 (Schüler C):

 Hier vertraten uns zwei Aktive. Zum einen der mehr oder weniger favorisierte John Hlawati und der Neuling bei uns, Oliver Jakobi, der seinen ersten Wettkampf nach seinem Einstieg vor sechs Monaten in den Tischtennissport bestritt. John wurde seiner Favoritenrolle umfassend gerecht und stieg ungeschlagen auf das Siegerpodest. Er gab nur zwei Sätze ab. Eine souveräne Leistung von John, von dem man sicher auch bei den Bezirksmeisterschaften und darüber hinaus noch viel erwarten kann. Auch Oliver strahlte übers ganze Gesicht. Er belegte Platz vier. Eine tolle Leistung von euch beiden Gratulation. Versteht euren Erfolg als Ansporn ständig an eurer Leistunsgsverbesserung zu arbeiten.

 

Im Bild die strahlenden Sieger John Hlawati (rechts) als Kreismeister im Einzel und mit seinem Doppelpartner Oliver Jakobi Kreismeister im Doppel.

 

Die Spiele im Oktober:

Tag

Datum, Zeit

Liga

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Sa.

03.10.2020 09:00

KL S

VfL 1990 Gera

SV Hermsdorf II

Sa.

03.10.2020 09:00  v

KL J

TuS Osterburg Weida II

SV Hermsdorf

Sa.

03.10.2020 14:00

3. BL H

SV Schmölln

SV Hermsdorf

So.

04.10.2020 09:00

KL S

SV Hermsdorf

Gera LSC 1980

Do.

08.10.2020 19:00

3. KL H

TSV 1886 Gera

SV Hermsdorf III

Fr.

09.10.2020 19:00

3. KL H

SV Hermsdorf II

TSV 1880 Rüdersdorf V

Fr.

09.10.2020 19:00

4. KL H

SV Hermsdorf IV

TSV 1880 Gera-Zwötzen IV

Sa.

10.10.2020 09:00

KL J

SV Hermsdorf

TSV 1880 Rüdersdorf

Sa.

10.10.2020 09:00

KL S

SV Hermsdorf II

TSV 1880 Gera-Zwötzen

Sa.

10.10.2020 16:00

3. BL H

SV Hermsdorf

Post SV Gera II

So.

11.10.2020 09:00

KL S

SV Hermsdorf

TuS Osterburg Weida

Di.

13.10.2020 19:30  v

4. KL H

TuS Osterburg Weida IV

SV Hermsdorf IV

Fr.

16.10.2020 17:00

KL S

TSV 1880 Rüdersdorf

SV Hermsdorf

Fr.

16.10.2020 19:00

3. KL H

SV Hermsdorf III

VfL 1990 Gera V

Fr.

16.10.2020 19:15

3. KL H

Post SV Gera V

SV Hermsdorf II

Sa.

17.10.2020 09:00

KL S

SG Braunichswalde

SV Hermsdorf II

Sa.

17.10.2020 14:00

3. BL H

VfL 1990 Gera II

SV Hermsdorf

Di.

20.10.2020 19:00  v

3. KL H

VfL 1990 Gera V

SV Hermsdorf II

Sa.

31.10.2020 16:00

3. BL H

SV Hermsdorf

Lok Altenburg II

So.

01.11.2020 10:00

3. BL H

ASV Wintersdorf

SV Hermsdorf

 

 

Kontakt

Dr. Christoph Ludwig

Abteilungsleiter SV Hermsdorf Tischtennis

07629 Hermsdorf

MAIL: ludwig.c@t-online.de

TEL: +49 (0) 171 824 75 67

TEL: +49 (0) 36601 421 82


Nick Erler

99510 Apolda

MAIL: nmoneyfreak86@aol.de

TEL: +49 (0) 171 400 89 69

Trainingszeiten

Schüler / Jugend:

Mittwoch 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag 16.00 - 19.30 Uhr

 

Erwachsene:

Mittwoch  18.00 - 19.30 Uhr

Freitag 17.00 Uhr - open end