COVID 19-Schutz- und Handlungskonzept

Stand 01.07.2021

Diese Handlungskonzept gilt für Training und Wettkampf in der Turnhalle der Friedensschule Hermsdorf und ist ab 01.07.2021 bis auf Widerruf gültig. Es setzt die „Hygieneschutzregeln der Abt Tischtennis im SVH“ v. 01.09.2020 außer Kraft.

 

Zuständig ist der Verein, die Abteilung

 

Maßnahmen - Allgemein:

Zutritt zur Halle:

Ø  Nur symptomfreie Personen dürfen sich in der Sportstätte aufhalten. Wer Symptome für akute Atemwegserkrankungen wie Husten, Fieber, Muskelschmerzen, Störung des Geruchs- oder Geschmackssinns, Durchfall oder Übelkeit aufweist, darf die jeweilige Sportstätte nicht betreten und sollte telefonisch bzw. per Mail einen Arzt/eine Ärztin kontaktieren. Ausnahmen sind nur für Personen mit bekannten Grunderkrankungen wie bspw. Asthma zulässig.

Ø  Es besteht keine Maskenpflicht in der Halle. 

Ø  Die Umkleidekabinen können ohne Einschränkungen benutzt werden. Dabei ist jedoch Körperkontakt, wie Händeschütteln usw, zu vermeiden 

 

Training und Spielbetrieb

Ø  Alle Personen, die sich in der Halle zum Training und im Spielbetrieb aufhalten sind zu registrieren, damit bei eventuell auftretender Infektion eine Nachverfolgung der Infektion und Einleitung der entsprechenden Maßnahmen möglich ist. Die Registrierung hat durch die Übungsleiter und die Mannschaftführer im Spielbetrieb zu erfolgen.

Ø  Direkter Körperkontakt zu den Trainierenden ist zu vermeiden.

.Ø  Beim Betreten und Verlassen der Halle sind die Hände mit bereitstehenden Mitteln zu desinfizieren

Ø  Häufig übliche Handlungen wie Anhauchen des Balles oder Abwischen des Handschweißes am Tisch sollen unterlassen werden. Für das Abtrocknen von Schläger oder Schweiß ist ein eigenes Handtuch zu benutzen.

Zusätzliche Maßnahmen für den Wettkampf

An- und Abfahrt

Ø  Bei der An- und Abfahrt gelten die Vorgaben der für die Örtlichkeit zuständigen staatlichen Stellen. 

 

Sportorganisation

Ø  Beschränkungen der Anzahl von Personen die sich gleichzeitig in der Halle aufhalten gibt es nicht. 

Ø  Bei Auswärtsspielen hält sich jeder Teilnehmer an die, in der gegnerischen Halle geltenden Schutzmaßnahmen. Diese sind vor Spielbeginn durch den Mannschaftführer der Gastmannschaft beim Verantwortlichen des Gegners zu erfragen. Zur Sicherheit führt jeder Spieler eine Schutzmaske mit sich. 

Ø  Häufig übliche Handlungen wie Anhauchen des Balles oder Abwischen des Handschweißes am Tisch sollen unterlassen werden. Für das Abtrocknen von Schläger oder Schweiß ist ein eigenes Handtuch zu benutzen.

Spielordnungen

Ø  Bei der Mannschaftsbegrüßung sowie bei Spielbeginn und -ende am Tisch ist ein körperliche Kontakt zu vermeiden.

Ø  Die Wettkämpfe werden nach den vorgegebenen Spielsystemen durchgeführt. Das gilt auch für das Spielen der Doppel.

Ø  Es wird empfohlen auf Rituale, wie Köperkontakt wie z. B. Händeschütteln, Abklatschen etc. zu vermeiden.

 

Bei Nichtbefolgen dieser Maßnahmen kann der Verantwortliche von seinem Hausrecht Gebrauch machen und nach Ermahnung Personen aus der Halle verweisen.

 

Hermsdorf, d. 01.07.2021

 

SV Hermsdorf/ Abt. Tischtennis

Christoph Ludwig/ Hygienebeauftragter

 

Abt. TT/ SV Hermsdorf

Kontakt

Dr. Christoph Ludwig

Abteilungsleiter SV Hermsdorf Tischtennis

07629 Hermsdorf

MAIL: ludwig.c@t-online.de

TEL: +49 (0) 171 824 75 67

TEL: +49 (0) 36601 421 82


Nick Erler

99510 Apolda

MAIL: nmoneyfreak86@aol.de

TEL: +49 (0) 171 400 89 69

Trainingszeiten

Schüler / Jugend:

Mittwoch 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag 16.00 - 19.30 Uhr

 

Erwachsene:

Mittwoch  18.00 - 19.30 Uhr

Freitag 17.00 Uhr - open end